Wichtiger Sieg gegen Energie Cottbus

26. Oktober 2021

2:1-Erfolg für Njie-Team

Erwarten konnte man einen Sieg gegen den FC Energie Cottbus sicher nicht, am Ende lieferte der 2:1-Erfolg  aber dem SV Tasmania gleich drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt – nicht zuletzt, weil die Konkurrenz in letzter Zeit selbst recht erfolgreich war. Vor 667 Zuschauerinnen und Zuschauern im Stadion Lichterfelde entwickelte sich dabei ein hochspannendes Spiel: der Gast drückte erwartungsgemäß, Tasmania aber hielt mit Glück und Geschick in den ersten 45 Minuten stand und hätte bei der einen oder anderen Konterchance sogar in Führung gehen können.

Kaschas Traumtor zum 1:0

Nach dem Wechsel dann ein „traumhafter“ Verlauf für die Neuköllner: Martin Kascha traf aus rund 25 Metern halbrechter Position zum 1:0 und bewarb sich damit nebenbei für die Auswahl zum „Tor des Monats Oktober“. Gegen die nun noch weiter öffnenden Cottbusser nutzte Tasmania dann eine Überzahlsituation zum 2:0: Maximilian Storm spielte den über links heraneilenden Robin Schultze an, der den Ball im langen Eck unterbingen konnte. Praktisch im Gegenzug aber gelang Energie durch Pronichevs Kopfballtor der Anschluss – nun galt es, trotz Ermüdung weiter konzentriert gegen den Ball zu arbeiten und eine der sich ergebenden Kontersituationen zu nutzen. Das erlösende 3:1 wollte dabei zwar nicht gelingen, aber mit viel Einsatz und Leidenschaft brachte die Mannschaft von Trainer Abu Njie den Sieg letztlich unter Dach und Fach. Obendrein sicherte die Mannschaft dadurch Kapitän Lucas Bähr auch den richtigen Rahmen zur anschließenden Feier seines 29. Geburtstags.


SPIELSCHEMA

SV Tasmania – FC Energie Cottbus 2:1 (0:0)
TASMANIA: Schelenz – Froelian, Bähr, Loder, Breustedt – Bier (60. Schultze), Bektic, Storm (89. Tanis), Oudenne  – Brechler (71. Polat, 89. M. Ceesay), Kascha (71. I. Ceesay)
TORE: 1:0 Kascha (53.), 2:0 Schultze (62.), 2:1 Pronichev (64.)
ZUSCHAUER: 667 im Stadion Lichterfelde

NÄCHSTES SPIEL: Samstag, 30.10., beim FC Eilenburg im Ilburg-Stadion (13 Uhr)


Am Wochenende beim Mitaufsteiger in Eilenburg

Am Sonnabend geht es für das Regionalligateam zum Mitaufsteiger FC Eilenburg (Anstoß: 13 Uhr) – die Sachsen sind dabei zwar Schlusslicht der Tabelle, konnten in den letzten beiden Partien gegen Halberstadt und Meuselwitz aber vier Punkte holen und trotzten im Ilburg-Stadion auch schon Lok Leipzig einen Punkt ab.

Jugendteams erfolgreich

Siege konnten auch die Nachwuchsmannschaften des SV Tasmania einfahren, die am Wochenende im Einsatz waren. Die U19 gewann ihre Partie beim BFC Dynamo II deutlich mit 5:0 (1:0), Malik Ahmed war gleich mit drei Treffern am Erfolg beteiligt. Das Team von Trainer Pascal Fofie stürmte damit am 10. Spieltag der Verbandsliga an die Tabellenspitze.

Tasmanias B-Junioren gewannen dazu gegen Fortuna Biesdorf mit 3:0 und belegen weiter den 6. Platz in der Landesliga, während die C-Junioren durch ein 4:1 (2:0) gegen den Wartenberger SV die zweite Runde im Pokalwettbewerb erreichten.