Eure Kontaktdaten

Wie Ihr inzwischen wisst, müssen wir als Veranstalter zu jedem Spiel Eure Kontaktdaten erfassen, damit wir Euch – falls es sein muss – erreichen können.

– Ihr könnt Euch natürlich immer auch am Stadion vor der Kasse in unsere Listen eintragen – ODER ihr macht das vor Ort mit dem ausliegenden QR-Code und gebt eure Adresse auf dem Handy ein.

– Einfacher (und schneller) wäre es, wenn ihr Eure Daten schon vorher eingebt, und dann am Spieltag im Stadion abgebt. Dazu könntet Ihr das Formular des Berliner Fußballverbands nutzen, …

– …oder, und das fänden wir am allerbesten, Ihr erzeugt Euch einen persönlichen QR-Code mit Euren Daten, den wir dann nur noch scannen müssen. Den könnt Ihr Euch ausdrucken oder einfach auf dem Handy speichern, wie es für Euch leichter ist:

  1. Ihr gebt auf dieser Seite Eure Daten ein:
    wirwarenhier.de > Barcode holen 
    Die Daten werden dann nicht gespeichert, sondern damit wird der Code erzeugt, den Ihr …
  2. … entweder ausdruckt oder auf Eurem Handy so ablegt oder markiert, dass Ihr ihn schnell findet.
  3. Wenn Ihr dann am Spieltag zum Stadion kommt, braucht Ihr beim Zutritt nur den Code hochzuhalten, so dass einer von uns ihn scannen kann. In nullkommanix ist das erledigt!
  4. Den Code könnt Ihr dann aufheben und zu allen Heimspielen wieder benutzen!

HINWEIS:
Diese Form der Aufenthaltsdokumentation befindet sich zur Zeit noch in Entwicklung und wird von Spiel zu Spiel verbessert werden.

Im Folgenden informieren wir über die
Erhebung personenbezogener Daten bei einer Anwesenheitsliste.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, EMail-Adressen, Telefonnummer.

Kontaktdaten und Verantwortlicher
Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 DS-GVO ist
Name des Vereins: SV Tasmania Berlin e.V.
Anschrift des Vereins: Oderstraße 182, 12051 Berlin
Tel.: 030 – 626 81 93
eMail: geschaeftsstelle@sv-tasmania-berlin.de

Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
Die Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um die Anwesenheit von Spieler(innen), der Mitglieder(innen) des Funktionsteams (Trainer(innen), Betreuer(innen) etc.) und Zuschauer(innen) festzuhalten. Die Daten dienen ausschließlich der Kontaktpersonennachverfolgung im Zusammenhang mit der SARS-CoV-2-Pandemie. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke des berechtigten Interesses des Verantwortlichen auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO und auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Dauer der Datenspeicherung
Die für die Anwesenheitsliste erhobenen Daten bewahren wir bis zum Ablauf der Frist von 4 Wochen auf. Nach Ablauf dieser Frist werden die für die Anwesenheitsliste erhobenen Daten gelöscht bzw. vernichtet, wenn ein Löschen nicht möglich ist.

Ihre Datenschutzrechte
Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen –sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Maja Smoltczyk
Friedrichstr. 219
10969 Berlin