Allgemein

Testspieltermine stehen

Treffen mit alten Bekannten und zwei Fernfahrten Sieben Testspiele hat der SV Tasmania vorgesehen, bis am Wochenende 23.-25.07. das Abenteuer Regionalliga Nordost für die Neuköllner beginnt. Neben „alten Bekannten“ wie etwa Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf (letztes Jahr bereits Vorbereitungsgegner), Blau-Weiß 90, TuS Makkabi und dem Bezirksrivalen TSV Rudow stehen aber auch „nicht alltägliche“ Begegnungen auf dem Programm.

Mehr lesen…


Neuer Bus vorgestellt

Regionalligateam ab sofort im „Vereinsoutfit“ unterwegs Sponsoren und Spenden von Fans haben es möglich gemacht: unter der Regie von Tasmanias neuem Kooperationspartner Schröder Reisen wurde ein Bus im „Vereinsoutfit“ gestaltet. Dieses „stylische“ Gefährt wird unserer 1. Mannschaft die nun doch noch etwas weiteren Auswärtsfahrten in der neuen Saison der Regionalliga Nordost nicht nur so bequem

Mehr lesen…


Talente für Tasmania

Drei Nachwuchsspieler werden für das Regionalligateam verpflichtet Der SV Tasmania setzt auch nach dem Aufstieg auf die Weiterentwicklung von Talenten aus dem Jugendbereich. So gab der Verein in den letzten Tagen die Verpflichtung von zwei hoffnungsvollen Youngstern aus dem eigenen Nachwuchs – Maurisio Nse Oyana (gr. Foto, l.) und Ali Tanis (M.) – bekannt. Mit

Mehr lesen…


tas history – vor 55 jahren

28. Mai 1966 FC Schalke 04 – SC Tasmania 1900 4:0 Am letzten Spieltag der Spielzeit 1965/66 waren im Tabellenkeller bereits alle Fragen geklärt: neben Tasmania 1900 musste Borussia Neunkirchen (nach dem 1:2 bei den Neuköllnern eine Woche zuvor) den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Einmal noch also sollte die Mannschaft von Heinz-Ludwig Schmidt in

Mehr lesen…


tas history – vor 55 Jahren

21. Mai 1966 SC Tasmania 1900 – Borussia Neunkirchen 2:1 Der vorletzte Spieltag der Saison 1965/66 führte die beiden Kellerkinder zusammen. Für den SC Tasmania 1900 stand dabei der Abstieg bereits fest – die Aussichten von Borussia Neunkirchen nach dem 0:2 auf Schalke am Spieltag zuvor waren allerdings auch nur noch theoretischer Natur. Zwei Partien

Mehr lesen…


tas history – vor 55 Jahren

14. Mai 1966 Eintracht Braunschweig – SC Tasmania 1900 3:1 Drei Spieltage vor Ende der Saison 1965/66 ging es für die Tasmanen nur noch darum, den einen oder anderen Achtungserfolg einzufahren – ein Pünktchen zu ergattern etwa oder gar den zweiten Sieg der Spielzeit zu feiern. Das Gastspiel in Braunschweig veranlasste dazu, ein wenig in

Mehr lesen…


Mitgliederversammlung terminiert

Zusammenkunft findet am 26. Juni an der Oderstraße statt Die Vereinsführung des SV Tasmania Berlin e. V. gibt den Termin für die diesjährige Mitgliederversammlung bekannt: die Zusammenkunft wird am Samstag, den 26. Juni 2021, ab 13 Uhr im Werner-Seelenbinder-Sportpark stattfinden. Ihre Durchführung bzw. deren Ablauf geschieht vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Coronaviruspandemie bzw. nach den

Mehr lesen…


Tasmania sagt „Tschüss“

Drei Spieler verlassen die Oderstraße zur neuen Saison Mit der Entscheidung über die Aufstiegsregelung ist die Saison 2020/21 nun endgültig beendet – der SV Tasmania wird kommende Spielzeit also als Neuling in der Regionalliga Nordost antreten. Mit dem Beginn der Vorbereitung stehen nun auch wieder personelle Veränderungen im Kader an, die sich auch aus beruflichen

Mehr lesen…


REGIONALLIGA: AUSWEICHEN ZUM SAISONSTART NOTWENDIG

Wegen Baumaßnahmen an der Oderstraße spielt Tasmania zunächst in Lichterfelde Nach der frohen Kunde vom Aufstieg in die Regionalliga Nordost vor zwei Wochen haben die Verantwortlichen des SV Tasmania inzwischen eine weniger erfreuliche Nachricht erhalten: die für die nächsthöhere Spielklasse erforderlichen baulichen Maßnahmen auf der Anlage des Werner-Seelenbinder-Sportparks werden mehr Zeit als erhofft benötigen. Dies

Mehr lesen…


tas history – vor 55 Jahren

30. April 1966 SC Tasmania 1900 – Eintracht Frankfurt 0:3 (0:1) Am viertletzten Spieltag der Saison 1965/66 war der Abstieg des Berliner Vertreters in der Bundesliga, des SC Tasmania 1900, längst ausgemachte Sache. Zum Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt kamen „immerhin“ aber noch 4.000 Zuschauer ins Olympiastadion – zuvor bewegte sich die Zahl der Unentwegten eher

Mehr lesen…