1:1 in Unterzahl

22. April 2024

Bier trifft, Steinhauer fliegt –
Punkt gegen Mahlsdorf

Trotz der 1:4-Niederlage der Vorwoche in Zehlendorf traten die Gäste gemäß ihrer starken Bilanz im Jahr 2024 selbstbewusst im Werner-Seelenbinder-Sportpark auf. So musste Tasmania schon in der Anfangsphase die eine oder andere gefährliche Situation der spielbestimmenden Mahlsdorfer überstehen. Das blieb auch nach der Führung durch Stettin nach einer knappen Viertelstunde so, auch wenn die Bemühungen der Eintracht nicht mehr ganz so konsequent vorgetragen wurden. Doch auch Tasmania fand nun besser ins Spiel und kam nach einer gelungenen Kombination zum Ausgleich: Batikan Yilmaz hatte zunächst den Pfosten getroffen, doch Nigel Bier schaltete beim zurückprallenden Ball am schnellsten und traf zum 1:1. Doch nur wenige Minuten später zeigte der Unparteiische Abwehrchef Rico Steinhauer die Ampelkarte und danach war es ein anderes Spiel.


SV Tasmania –
BSV Eintracht Mahlsdorf 1:1 (1:1)

TASMANIA: Hertel – Bekdemir (61. Wiebach), Gustavus, Steinhauer, Rocktäschel – Mema, Schulz (82. Storm) – Bier (82. Hot), Kohls (73. Kaiser), Okezie-Andicene (61. Geurts) – Yilmaz
TORE: 0:1 Stettin (14.), 1:1 Bier (37.)
GELB-ROT: Steinhauer (40.)
SPIELBESUCH: 88 Zahlende im Werner-Seelenbinder-Sportpark


Tas verteidigt das 1:1

Mahlsdorf hatte nun viel Ballbesitz und zwei-, dreimal sah es bereits so aus, als wäre der Ball im Neuköllner Kasten. Doch mit dem Glück des Tüchtigen überstand Tas die Situationen – das Team von Onur Yesilli wehrte sich in Unterzahl jedenfalls nach Kräften und suchte auch den Weg vor das gegnerische Tor. Am Ende aber konnten die Blau-Weiß-Roten mit dem Punkt besser leben als der Gast.

Sonntag in Staaken

Kommenden Sonntag trott der SV Tasmania im Rahmen des 25. Spieltags der NOFV-Oberliga Nord beim SC Staaken an – Anstoß im dortigen Sportpark ist um 14 Uhr.